Im Rahmen ihres Patronatsfestes, welches nach zweijähriger pandemiebedingter Unterbrechung wieder gefeiert werden konnte, erinnerte die St. Quirinus Schützenbruderschaft Merken 1921 an ihre Neugründung vor 100 Jahren, die man eigentlich im vergangenen Jahr hatte feiern wollen.
Anlässlich dieses Jubiläums und in Anerkennung des Engagements für die Belange des heutigen Stadtteils Merken überbrachte Dr. Ralf Nolten MdL im Auftrag der Landesregierung der Bruderschaft die Schützenehrenplakette des Landes NRW.

Nach der Festversammlung, zu der man auch den Bürgermeister der Stadt Düren, Herrn Frank Peter Ulrich mit Gattin begrüßen konnte, erfolgte dann das Ausschießen der neuen Majestäten.
König wurde Gerd Schavier, Prinzessin Lena Wolff und Schülerprinz Lukas Schnabel.
Das Schießen um die Ehrenplakette 2022 konnte der Bürgermeister der Stadt Düren für sich entscheiden.
Der Präses der Bruderschaft krönte die Majestäten erstmals sofort nach dem Schießen im Schützenheim.
Den Abschluss des Quirinusfestes bildete ein Auftritt der Berzbuirer Blech Bolzer.

 0209

Alle Fotos findet Ihr im Fotoalbum der Bruderschaft.