Am 11.12.2011 trafen sich in den Räumen der Mehrzweckhalle die Vereine zur Beratung über den von der Stadt Düren vorgelegten Entwurf bezüglich Pachtvertrag und zum Thema Übernahme der Mehrzweckhalle Merken.

Verwaltung der Stadt Düren hatte eine Kostenaufstellung für die letzen 5 Jahre beigelegt, so wie es in den Gesprächen mit dem Bürgermeister zugesagt worden war.
Auch wenn einige Passagen des Entwurfes sicherlich noch diskussionswürdig sind, scheinen wir gemeinsam auf einem guten Wege zu sein.

Noch vor Weihnachten wird ein Gespräch zwischen der Verwaltung und den Vereinsvertretern angestrebt, um die Inhalte der Kostenaufstellung Im Detail zu klären und die finanzielle Leistungsfähigkeit der Vereine mit den tatsächlichen Kosten abzugleichen.
Am kommenden Samstag wird eine Besichtigung der Infrastruktur der Halle durch fachkundige Berater der Vereine durchgeführt um eventuell verdeckte Mängel vor Verhandlungsbeginn aufzudecken. Zu prüfen ist auch, ob die Halle mit angrenzendem Vereinsheim nicht als Ganzes zu betrachten ist, da aufgrund der Verschachtelung von Heizungs-, Gas- und Wasseranschlüssen die Fortführung als "geteiltes Objekt" als suboptimal anzusehen ist.

Des Weiteren wurde besprochen, dass in Bälde mit der Gründung eines "Hallenvereins" mit Ziel "e.V." und Gemeinnützigkeit begonnen wird.

Sicherlich gilt es, die noch deutlich klaffenden Finanzierungslücken durch verbesserte Zusagen seitens der Stadt auszuhandeln. Da die Stadtratsfraktionen der SPD und der CDU diese Pachtlösung bereits mündlich als gute Lösung bezeichnet haben, können wir das Projekt weiterhin zuversichtlich angehen.