Zum Presseartikel der Dürener Zeitung stellt der Kirchenvorstand folgendes richtig:

Klarstellung:

Die Aachener Zeitung hat in ihrer Ausgabe vom 15. Juli 2021 im Lokalteil einen Artikel über die Neuintonierung der Merkener Kirchenglocken veröffentlich:
"Mehr Harmonie für Petrus, Brigida und Maria" auf Seite 13 DE, verantwortet von der Redakteurin Sandra Kinkel.
Die Untertitelung lautet: "Drei Kirchenglocken in 40 Meter hohem Kirchturm in Merken neu intoniert. Die Maßnahme kostet 18.000 Euro".

In einem weiteren Infokasten wird dann beschrieben, dass sich der Betrag auf eine zukünftige Maßnahme im Turm der Pfarre in Düren-Echtz bezieht und nicht auf die Intonierung der Glocken in Merken.

Der Kirchenvorstand weist darauf hin, dass es sie hier im Untertitel um eine Fehlmeldung handelt.
Er hat keinen Euro, und keinen Falls 18.000 Euro, für eine Neuintonierung der Merkener Kirchenglocken ausgegeben.
Diese Neuintonierung ist, wie im Arikel selbst richtig beschrieben wird, im Rahmen der turnusmäßigen Wartung erfolgt.

Im Namen des Kirchenvorstandes der Pfarre St. Peter Merken

Matthias Müller, stellv. Vorsitzender