Am 20.03.2010 ereignete sich am Vormittag erneut ein schwerer Verkehrsunfall an der neuen Kreuzung am Friedhof.

Nachdem im Dezember ein Motorradfahrer von einem PKW erfasst wurde, verunglückten diesmal zwei PKW. Ein aus Merken kommender Smart kollidierte mit einem aus Richtung Schophoven kommenden Renault Kombi. Die Fahrer konnten die Fahrzeuge nicht selbstständig verlassen und wurden am Unfallort von Feuerwehr und Notärzten versorgt.

Wie wir später aus einer Veröffentlichung der Polizei erfuhren, erlag der 84jährige Fahrer des Kombis im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Hier der Pressetext:

Pkw-Fahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Düren - Eine getötete und eine schwer verletzte Person forderte ein Unfall am Samstagmorgen gegen 10:00 Uhr in Merken. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 84-Jähriger aus der Gemeinde Titz mit seinem Pkw die Kreisstraße 43n aus Richtung der Landstraße 12 kommend in Fahrtrichtung der Landstraße 257. An der dortigen Kreuzung missachtete der Senior die Vorfahrt einer 28-jährigen Frau aus Inden. Die Pkw-Fahrerin befuhr die L 257 aus Merken kommend in Fahrtrichtung Pier. Im Kreuzungsbereich  kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei zogen sich beide Verkehrsteilnehmer so schwere Verletzungen zu, dass sie in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. Das Krankenhaus teilte am Sonntagmorgen mit, dass der 84-Jährige, infolge der erlittenen Verletzungen, verstarb. Der Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro geschätzt, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 11:30 Uhr gesperrt.
Quelle: Pressemappe der Polizei Düren

2010 03 22 DZ

2010 03 20 Unfall 002

2010 03 20 Unfall 004