Düren. Wie das Dürener Amt für Tiefbau und Grünflächen jetzt mitteilt, wird ab kommenden Montag (14.09.2015) mit dem Bau eines Kreisverkehrs im Kreuzungsbereich der Roermonder Straße/ Tagebaurandstraße begonnen.

Hierzu ist ab der Andreasstraße eine Vollsperrung der Roermonder Straße im Bereich Friedhof erforderlich. Der Verkehr von und in Richtung Schophoven wird über die Gertrudisstraße umgeleitet. Die Bauzeit wird ca. zwei Monate betragen.
Die Umbauarbeiten werden im Auftrag der RWE-Power AG von der Firma Dohmen durchgeführt.

Für die zu erwartenden Behinderungen während der Bauzeit wird um Verständnis gebeten.

(Pressemitteilung der Stadtverwaltung)

2015 09 14 Bauphasenplan Kreisverkehr